Metallisierung

Wir haben einen Kompetenzzentrum für die Metallisierung und Oberflächenbehandlung eingerichtet, das aus einer Produktionsanlage mit sechs elektrolytischen Behandlungslinien, zwei chemischen Behandlungslinien, einem Gerät zur Kontrolle von Schichtstärken (Röntgenfluoreszenz), einem Isoskop, einem Leitfähigkeitsgerät und einem Ultraschall besteht.

Die Anwendungsbereiche umfassen Oberflächenbehandlung von Metallen (Nickel, Cadmium, Silber, Gold, Zink, Chrom...) und die Metallisierung von Kunststoff- und Verbund materialien (Kupfer, Nickel, Silber, Gold, Zink, Cadmium...).

Wir sind auch in den Bereichen leitfähige Lacke, Oberflächenvorbereitung zur Haftung (Corona- und Plasmabehandlung), Oberflächenbehandlung von Kunststoffen tätig.

Unser Know-how ist unerlässlich bei der erfolgreichen Umsetzung unserer Strategie, Metalle durch Kunststoffe und Verbundwerkstoffe zu ersetzen und dem bedarfsgerechten Angebot:

  • Elektrischer Leitfähigkeit oder EMV-Schirmung
  • Eines optischen Aspekts oder einer bestimmten Oberflächenbeschaffenheit
  • Gesteigerter Steifigkeit von Teilen aus der additiven Fertigung
  • Eines geringeren Reibungskoeffizienten

Unsere Produktionsanlagen

  • 6 elektrolytische Verarbeitungslinien
  • 2 chemische Verarbeitungslinien
  • 1 Gerät zur Kontrolle von Schichtstärken (Röntgenfluoreszenz)
  • 1 Isoskop, Stärke der Eloxierung
  • 1 Leitfähigkeitsgerät
  • 1 Ultraschall

Unser Know-how

  • Oberflächenbehandlung von Metallen Ni, Cd, Ag, Au, Au, Zn, CR XII, Surtec 650 ...
  • Kunststoff- und Verbundmetallisierung Cu, Ni - Ag, Au, Zn, Cd ...
  • Leitfähige Lacke
  • PVD (Physical Vapor Deposition) Behandlung in Partnerschaft
  • Selektive 3D-Metallisierung MID Molded Interconnect Device
  • CORONA & PLASMA-Behandlung Oberflächenvorbereitung für die Haftung
  • Oberflächenbehandlung von Kunststoffen