Launch of our new Protectiv range available on the protectiv.dedienne.com website!

P10™-Schaumstoff, als Absorber elektromagnetischer Wellen

P10™-Schaumstoff wird seit mehr als zwanzig Jahren von der DEDIENNE Multiplasturgy® Gruppe vermarktet, die den gesamten Prozess steuert: von der Herstellung bis zur Bearbeitung.

Der P10™-Schaumstoff ermöglicht es, einen Hohlraum in einem Raum zu füllen, zu verstärken, ohne den Durchgang elektromagnetischer Wellen zu stören oder zu verändern.

Er wird hauptsächlich im Verteidigungsbereich eingesetzt.

Mousse P10

Mousse P10

Die wichtigsten Vorteile von P10™-Schaumstoff

P10™ ist ein geschlossenzelliger Polyurethan-Hartschaum.

Seine Hauptmerkmale

  • sehr gute mechanische Steifigkeit
  • mikrowellentransparenz
  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • chemisch stabil

Seine Hauptanwendungen

  • P10™-Schaumstoff wird in der Regel zur Herstellung von Radomen und Antennenträgern verwendet.
  • Aufgrund seiner hervorragenden thermischen und mechanischen Eigenschaften kann P10™-Schaumstoff auch für strukturelle Anwendungen als Kern von komplexen und Sandwich-Verbünden eingesetzt werden.
  • Für radioelektrische Anwendungen kann P10™ Schaumstoff auch im Autoklaven mit leitfähigen Füllstoffen imprägniert werden und wird zum „MPU-Schaum“: siehe technische Daten in unserem Katalog für Mikrowellenabsorber.
  • P10™-Schaumstoff ist leicht metallisierbar und kann daher auf der Oberfläche leitfähig werden. Bitte beziehen Sie sich auf die Eigenschaften unserer EMV-Metallisierung.

Die physikalischen Eigenschaften von P10™-Schaumstoff

1. Welche Struktur?

Der P10™-Schaumstoff verfügt über eine Wabenstruktur, die aus kleinen Zellen besteht. Der P10™-Schaumstoff kann Einschlüsse mit einem maximalen Durchmesser von 3 mm und einer Grenze von 10 Einschlüssen pro dm² aufweisen.

2. Welche Rohdichte?

Verfügbare Qualitäten (Nennrohdichte):

  • 48 kg/m3, 128 kg/m3, 225 kg/m3, 380 kg/m3.
  • Für jede Sorte beträgt die Toleranz der Rohdichte +/-15 %.

N.B. Andere Qualitäten können auf Anfrage hergestellt werden.

3. Welche Rohmaße?

Erhätlich in jeder bearbeiten Form und jeder Größe in Blöcken von 600x600x200 mm oder 300*300*200 mm

Die mechanischen Einschränkungen des P10™-Schaumstoffs

Die Reißfestigkeit unter Druck bei Raumtemperatur darf nicht kleiner als die folgenden Werte sein:

  • Schaum mit einer Dichte von 48 kg/m3: src> 0,5 MPa
  • Grad 128 kg/m3: src> 1,3 MPa
  • Grad 225 kg/m3: src> 3.5 MPa
  • Grad 380 kg/m3: src> 15 MPa

Radioelektrische Eigenschaften bei f =10 GHz

1. Welche Messaufbau?

Die Kontrolle der Dielektrizitätskonstanten ε und der dielektrischen Verluste "tan de" erfolgt durch eine Messung in einem Resonanzhohlraum bei einer Frequenz von 10 GHz mit dem Vektor-Netzwerkanalysator.

2. Detail der  Type 48 kg/m3

Dielektrizitätskonstante ε zwischen 1,04 und 1,10

Tangente der Verluste "tan de" < 6,20x10-4

3. Detail der Type 128 kg/m3

Tangente der Verluste „tan de“ < 1,96x10-3

4. Detail der Type 225 kg/m3

  • Dielektrizitätskonstante ε zwischen 1,25 und 1,36
  • Tangente der Verluste „tan de“ < 2,82x10-3

5. Detail der Type 380 kg/m3

  • Dielektrizitätskonstante ε zwischen 1,40 und 1,73
  • Tangente der Verluste „tan de“ < 3,90x10-3

Welche Rückverfolgbarkeit gibt es für P10™-Schaumstoff?

1. Rückverfolgbarkeit des Harzes

Das Harz wird in einem Reaktor hergestellt, der an die Größe des zu expandierenden Schaumblocks angepasst ist. Jede Charge des hergestellten Harzes weist bei jeder neuen Herstellung einen Index in Form eines inkrementierten Buchstabens auf.

2. Rückverfolgbarkeit jedes Schaumprozesses

Jeder Schaumstoff ist mit einem inkrementierten Buchstaben für jeden neuen Schaumprozess gekennzeichnet und bezieht sich auch auf die verwendete Harzmenge.

Beispiel: Harzcharge: D; Schaumprozess D/A am 28/05; Schaumprozess D/B am 20/06, usw.

Konformitätserklärung

Jeder Lieferung liegt eine Konformitätserklärung nach NFL00-015 zum aktuellen Index bei.